POTENZ OHNE CHEMIE NACH DEM 50. LEBENSJAHR ZURÜCKBEKOMMEN? - GANZ EINFACH!

Es ist kein Geheimnis, dass viele Männer nach 50 Jahren und manche sogar schon früher Probleme mit der Potenz haben. Um mehr über dieses Problem zu erfahren und vor allem herauszufinden, wie es gelöst werden kann, haben wir einen Urologen-Andrologen, Professor Günter Voigt, zum Interview eingeladen.

Journalist: Ich fange mit einer sehr wichtigen Frage an: Warum haben Männer Potenzprobleme?

Arzt: Die Erklärung ist einfach. Im Laufe der Jahre wird im Körper weniger Testosteron produziert. Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon. Er ist für die sexuelle Aktivität verantwortlich und spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Sperma. Dies ist mit der "Männlichkeit" verbunden. Je mehr Testosteron im Blut, desto höheres Selbstvertrauen, bessere Stimmung und natürlich schnellere und stärkere Erregung. Bei Männern wird es in den Hoden produziert. Die Norm beträgt 11-33 nmol / l. Aber nach 45-50 Jahren und noch früher beginnt die Produktivität der Hoden und damit die Konzentration von Testosteron im Blut zu sinken. Es kommt zu einer androgenen Pause, wodurch man impotent werden kann.

Symptome einer drohenden Impotenz:

  • Stimmungstief, weniger Selbstvertrauen
  • Verminderter Haarwuchs am Kopf, Gesicht und Körper
  • Abbau der Muskelmasse, schnelle Ermüdung
  • Vermindertes sexuelles Verlangen
  • Schlaflosigkeit, Reizbarkeit
  • Anämie
  • Bauchwuchs
  • Instabile oder fehlende Erektion
  • Unfruchtbarkeit

Journalist: Bei welch einer Konzentration von Testosteron im Blut hat ein Mann Probleme mit der Potenz?

Arzt: Das ist alles individuell, aber bei 8-9 nmol / l, treten bereits Probleme auf. Bei 5-6 nmol / l kommen bereits regelmäßig "Probleme" beim Sex auf. Das sind bereits die "ersten Warnglocken" einer sich nähernden Potenz. Aufgrund des möglichen Scheiterns besteht auch eine Angst vor Intimität, weshalb Männer auf verschiedene Potenzmittel zurückgreifen.

Journalist: Zum Beispiel - Viagra?

Arzt: Viagra ist das bekannteste Potenzmittel, aber gleichzeitig auch das gefährlichste. Ich würde dringend empfehlen, kein Viagra und ähnliche Medikamente bzw. unter strengen Aufsicht eines Arztes einzunehmen. Erstens gibt es zu viele Nebenwirkungen; zweitens kann man bei Herzproblemen im Krankenhaus landen, was im schlimmsten Fall zum Tod führen kann.

Journalist: Gibt es irgendwelche Chancen, die Potenz auf natürliche Weise zu steigern - auf Alkohol und Rauchen verzichten, sich richtig ernähren, Sport treiben?

Arzt: Eine gesunde Lebensweise ist wichtig, aber es gibt noch einen weiteren, noch wichtigeren Faktor - das Altern des Körpers. Studien haben gezeigt, dass bei Männern nach 45 Jahren die Konzentration von Testosteron im Blut unabhängig von der richtigen Lebensweise jährlich um 2-3% abnimmt. Natürlich gibt es einige Männer, die es schaffen, auch im Alter einen hohen Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten, aber dies ist eher die Ausnahme.

Journalist: Das heißt, um die Potenz auch nach dem 50. Lebensjahr aufrechtzuerhalten, sollte man Potenzmittel verwenden?

Arzt: Ja, ohne sie geht es leider nicht. Aber nur wenige Menschen wissen, was angewendet werden muss, um nicht die eigene Gesundheit zu schädigen. Meine Gruppe von Studenten und ich überwachen ständig die Medikamente, die auf dem Markt erscheinen. Ich kann sagen, dass es bis vor kurzem keine Mittel gab, die die Potenz ohne Auswirkungen auf die Gesundheit erhöhen konnten. Alle bekannten Medikamente haben Nebenwirkungen und können bei längerem Gebrauch Herz, Leber und andere Körperorgane schädigen. Und das alles zu einem unangemessen hohen Preis.

Journalist: Sie sagten bis vor kurzem. Das heißt, dass es bereits Medikamente gibt, die sowohl wirksam als auch sicher sind?

Arzt: Sie haben Recht, wir haben kürzlich ein Medikament untersucht, dessen Ergebnisse uns sehr gefallen haben.

Journalist: Was ist es für ein Mittel? Hat es Ähnlichkeiten oder Unterschiede im Vergleich zu Viagra?

Arzt: Dieses Mittel heißt Adamour. Im Gegensatz zu Viagra enthält es zwei Substanzkomplexe. Einer ist für eine schnelle Erregung innerhalb von 5-7 Minuten nach der Anwendung verantwortlich. Der zweite Komplex stimuliert die Hoden und sie stellen allmählich ihre Funktionen wieder her. Daher können wir sagen, dass Adamour schon ab der ersten Dosis eine starke Wirkung als Potenzmittel hat und auch den Testosteronspiegel im Körper erhöht. Das heißt, dass man es etwa in einem Monat überhaupt nicht mehr brauchen wird.

Ein sehr wichtiger Unterschied zu Viagra ist, dass у Adamour keine Nebenwirkungen hat,und absolut sicher ist, da es nur natürliche Bestandteile enthält..

Adamour beeinflusst fast sofort das kavernöse Gewebe des Penis, was zu einer schnellen Erektion führt.

Journalist: Wurden von Adamour Studien durchgeführt?

Arzt: Vor drei Monaten wurde unter meiner Leitung in unserem Forschungszentrum Adamour untersucht. Die Gruppe bestand aus 50 Männern im Alter von 45 bis 65 Jahren. Das Medikament wurde 1 Mal pro Tag eingenommen. Insgesamt stieg der Testosteronspiegel nach einem Monat ausnahmslos um durchschnittlich 3 nmol / l. Das heißt, selbst in den fortgeschrittensten Fällen, wenn der anfängliche Wert 3 nmol / l betrug, können Sie in 3 Monaten einen akzeptablen Wert von 9 nmol / l erhalten. Ich möchte anmerken, dass alle Probanden 60-65 Jahre gewesen sind und bei ihnen trotzdem ein deutlicher Anstieg des Gesamttons verzeichnet wurde. Sie wurden energischer und fröhlicher. Das lässt sich einfach erklären, da der Testosteron nicht ohne Grund als Hauptstoff für den männlichen Körper bezeichnet wird.

Untersuchungsergebnisse von "Adamour":

  • Alle Probanden hatten innerhalb von 5-7 Minuten nach der Anwendung eine starke Erektion;
  • Während der Anwendung stieg die Testosteronkonzentration im Blut deutlich an;
  • Die meisten Freiwilligen stellten eine Verlängerung der Geschlechtsverkehrszeit fest;
  • Der Orgasmus ist angenehmer und länger geworden.

Journalist: Ich denke, unsere Leser werden sich sicherlich fragen, wo man Adamour erwerben kann.

Arzt: Derzeit kann dieses Medikament online auf der offiziellen Website des Anbieters bestellt werden. Füllen Sie dazu das Bestellformular aus Wir hoffen sehr, dass das Mittel Leuten gefallen wird. Die Lieferung erfolgt überall in anonymer Verpackung. Abschließend möchte ich sagen, dass man bei Potenzproblemen nicht in Panik geraten sollte. Es wurde eine Lösung für dieses Problem bereits gefunden. Ich bin so froh darüber, dass wir bereits so vielen Menschen helfen konnten, die verzweifelt zu uns gekommen sind. Jeder hat jetzt also die Chance, ein erfülltes Leben zu führen.

Kommentare

Adamour sind wirklich gute Kapseln. Habe mich auch damit behandeln lassen. Im Alter von 43 Jahren traten aufgrund der Scheidung Potenzprobleme auf. Nach diesem Mittel ist mir wirklich besser geworden – fühle mich wie mit 20)

Muss ich meinem Mann auch bestellen. Er ist schon 61 und ich erst 49. Möchte mein Sexleben nicht so früh beenden. Hoffe es hilft.

Das ist das beste Mittel. Mein Mann hatte die gleichen Probleme. Aber Adamour hat einen tollen Job gemacht – selbst in unserer Jugend hatten wir nicht solch einen Sex wie jetzt gehabt

Wie lange ist die Lieferzeit? Möchte eine Bestellung aufgeben, bin aber nicht bereit, eine Woche zu warten.

Der Versand erfolgt wirklich schnell, 2-3 Tage!

Benutze Adamour schon lange. Kommt mit seiner Aufgabe perfekt klar

Gibt es wirklich keine Nebenwirkungen?

Nach einer 5 monatigen Nutzung gab es überhaupt keine Nebenwirkungen. Darüber hinaus hat sich meine Lebensqualität erheblich verbessert, vielleicht ist das die Nebenwirkung?)

Ist es sicher, Adamour täglich zu verwenden?

Völlig sicher.